WordPress nutzen über 30% aller Webseiten-Betreiber!

Ich beschäftige mich nun seit über 10 Jahren mit Webdesign und den verschiedensten CMS-Systemen und muss ehrlich und offen zugeben, dass WordPress mit Abstand – sehr viel Abstand – der beste Webseiten-Baukasten am Markt ist. Die Gründe dafür sind ganz einfach:

1. WordPress nutzen ist kostenlos!

WordPress war, ist und wird immer kostenlos bleiben. Du kannst eine komplette Webseite innerhalb weniger Stunden erstellen, ohne auch nur einen Cent investieren zu müssen. Als wäre das noch nicht genug, kannst du aus zahlreichen kostenlosen Templates wählen und tausende kostenlose Erweiterungen, wie zum Beispiel ein Kontaktformular, ein Shop-System oder ein Portfolio, installieren.

2. (Fast) nichts ist unmöglich

Mit WordPress kannst du deinen Phantasien freien Lauf lassen, denn beinahe nichts ist unmöglich. Du kannst WordPress mit tausenden Plugins erweitern und wenn du Mal kein passendes Plugin findest, kannst du dir ganz einfach selber eines programmieren, was mich zum nächsten Punkt bringt:

3. WordPress ist ein Open-Source-System

Als Anfänger ist das für dich irrelevant, aber wenn du dich mehr mit WordPress und der Programmierung für WordPress beschäftigst, wirst du diesen Fakt lieben. Open Source bedeutet, dass der Quelltext (also alle Dateien des Systems) öffentlich zugänglich sind und ganz nach deinen Bedürfnissen angepasst werden können!

4. Es ist einfach zu bedienen

Ich bin mir sicher, wenn du WordPress genauer kennenlernst, wirst du es nicht nur beherrschen, sondern auch lieben, denn das System ist sehr intuitiv und einfach. In unserer Werbeagentur nutzen wir ausschließlich WordPress und unsere Kunden lieben uns dafür! Nachdem wir die Webseite erstellt haben, müssen sie uns nicht jedes Mal kontaktieren, wenn sie eine Änderungen auf der Webseite vornehmen möchten – innerhalb weniger Minuten verstehen sie wie WordPress funktioniert und können die Änderung selber durchführen.

5. WordPress ist Suchmaschinen-freundlich

Suchmaschinen wie Google und Co. haben eine lange Liste an Kriterien, die darüber entscheiden, ob man eine Webseite unter den Top-Platzierungen findet, oder eben nicht. Eine davon ist eine saubere und qualitativ hochwertige Programmierung.

WordPress wird stetig weiterentwickelt und erfüllt die hohen Anforderungen von sämtlichen Suchmaschinen. Außerdem gibt es auch hier wieder kostenlose Erweiterungen, die dich bei der Suchmaschinen-Optimierung unterstützen – doch dazu später mehr.

6. Riesige WordPress Community

Du hast ein Problem mit deiner Webseite, oder du benötigst einfach nur Hilfe mit einem Plugin? Kein Problem. Die WordPress Community ist wie eine große Familie, denn jeder versucht dir zu helfen – du musst nur danach fragen!

Wie bereits erwähnt, habe ich mit zahlreichen andren CMS-Systemen gearbeitet und ich habe mich auf der Lösungsfindung sehr oft abgeplagt. Für jene, die WordPress nutzen, ist das viel einfacher, denn Millionen Menschen arbeiten ebenfalls mit WordPress und manche von ihnen hatten mit hoher Wahrscheinlichkeit das gleiche Problem wie du!

Gib in der Suchmaschine dein Problem ein (am besten auf Englisch) und du wirst mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit eine Lösung finden. Sollte es jedoch passieren, dass du keine Lösung findest, kannst du in eines der unzähligen Foren dein Problem schildern und dir wird geholfen!

7. WordPress ist sicher

Wie im echten Leben gibt es auch online zahlreiche Menschen, die einfach nicht ihre Finger von Sachen lassen können, die nicht ihnen gehören. Aus dem Grund spielt die Sicherheit einer Webseite eine immens hohe Rolle.

Die Firma Automattic, die hinter WordPress steht, beschäftigt ein Team von 25+ Mitarbeitern, deren einzige Aufgabe darin besteht die Sicherheit des CMS-Systems zu wahren und weiter auszubauen.

Ich kann das WordPress Plugin Wordfence sehr empfehlen!

8. Mobile Endgeräte? Kein Problem!

Beinahe alle WordPress TemplatesTemplates sind Designvorlagen, manchmal auch Theme genannt. sind bereits für alle Endgeräte optimiert. Es spielt also keine Rolle, ob die Besucher deiner Webseite am Computer, am Tablet oder auf ihrem Smartphone surfen – deine Webseite wird immer optimal angezeigt.

9. Alles bewegt sich immer schneller…

Wir sind im 21. Jahrhundert. Unternehmen, die sich nicht anpassen, verlieren schnell den Anschluss und müssen früher oder später die Pforten schließen. Du fragst dich, was das mit deiner Webseite zu tun hat? Ganz einfach: auch im Internet kommen und gehen Trends im rasanten Tempo.

Um dem Entgegenzuwirken stellt WordPress ein ausgezeichnetes System zur Verfügung, denn du kannst jederzeit das Design deiner Webseite auswechseln, ohne den Inhalt der Webseite zu verlieren. Viele Unternehmen wechseln alle 2 bis 3 Jahre ihre Webseite (wir als Webdesigner sogar öfter), um wieder Interesse bei wiederkehrenden Besuchern zu wecken. Mit WordPress ist ein Redesign innerhalb weniger Klicks möglich und das ist genial!

10. Multi-User Plattform

Du möchtest WordPress nutzen, willst aber nicht jedem deiner Mitarbeiter die Administrationsrechte für deine WordPress Webseite geben? Kein Problem, denn mit WordPress hast du die Möglichkeit Nutzern verschiedene Benutzerrollen zuzuweisen.

Beispiel: Alex kann nur Beiträge schreiben und speichern, jedoch nicht veröffentlichen. Anna hat jedoch mehr Rechte und kann nicht nur Beiträge schreiben und sie veröffentlichen, sondern sieht auch die Beiträge von Alex, die sie bearbeiten, veröffentlichen oder sogar löschen kann. Nun gibt es aber noch Markus, der zusätzlich zu Annas Rechten die Möglichkeit hat die Referenzen einer Webseite zu verwalten. Usw…

Ich glaube du verstehst schon, was ich meine. Du kannst Leuten, die mit dir gemeinsam an einer Webseite arbeiten, benutzerspezifische Rechte zuweisen, um die administrativen Einstellungen zu schützen.

Es gibt noch 100 andere Gründe…

…um WordPress zu nutzen – das würde jedoch den Rahmen dieses Artikels sprengen! In den kommenden Monaten, bzw. Jahren werden im Videokurse TV Blog zahlreiche Themen über und rund um WordPress veröffentlicht, die dir zeigen werden, was WordPress kann und wie du es am besten für dich und deine Firma einsetzt!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen