Nehmen wir an, du willst eine Marketing-Strategie entwickeln, für die du visuellen Content brauchst. Nehmen wir an, du bist ein Webdesigner und willst deine Homepage bekannt machen. Canva kann dir genau dabei helfen.

Wichtig ist, deine Social-Media-Follower einzubinden und diese zu ermutigen, deinen Content mit ihren Kontakten und Freunden zu teilen. In diesem Beispiel zeigen wir dir, wie ein Post für Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram unter der Nutzung von Canva erstellt wird. Behalte dabei im Hinterkopf, dass das kreierte Bild auch als Poster funktionieren sollte.

Unser Canva-Kurs zeigt dir alle dafür notwendigen Schritte, damit du mit Canva Schritt für Schritt visuellen Content erstellen kannst.

1. Konto erstellen

Erstelle ein kostenloses Nutzerkonto auf der Canva Startseite (www.canva.com).

2. Finde bei den Vorlagen den passenden Content.

Canva hat eine gute Sammlung an teilweise spezifisch zu einer Berufsgruppe passenden Vorlagen für viele verschiedene Inhalte. Die Vorlagen sind gegliedert in folgende Kategorien: Dokumente, Beiträge in sozialen Medien, Blogging und E-Books, Titel für soziale Medien und E-Mail, Marketingunterlagen, Events und Werbeanzeigen jeweils mit zahlreichen Unterkategorien. Sie sind bereits auf die entsprechenden Maße hin optimiert, wie Banner, Header und Titelfotos für Seiten wie Facebook, Twitter oder LinkedIn.

Diese Vorlagen bieten eine optimale Ausgangslage zur Designerstellung und helfen dir dabei kinderleicht deine alltäglichen Grafiken zu designen.

In unserem Beispiel für diesen Canva-Kurs verwende ich dieses vorgefertigte Social-Media-Layout:

In den nächsten Schritten werden wir dieses mit Canvas Drag-and-Drop-Designwerkzeugen bearbeiten.

3. Finde den perfekten Hintergrund

In der Fotobibliothek von Canva findest du für deine Posts passende, ansprechende Bilder.

Ich habe den Begriff „Computer“ in die Suchleiste links oben eingegeben, ein passendes Bild gefunden und einfach in meine ausgewählte Vorlage per Drag-and-Drop gezogen.

In der Fotobibliothek gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Bilder und Grafiken, wobei viele davon kostenlos sind oder einen Euro kosten.

Wenn es dir lieber ist, kannst du bei „Uploads“ auch eigene Bilder zur späteren Verwendung hochladen. Die Weiterbearbeitung der Bilder ist einfach: Position und Größe lassen sich leicht anpassen, Special-Effects, Helligkeit und Kontrast-Effekte können mit ein paar Klicks gesetzt werden.

4. Füge deinen Text in die Vorlage ein.

Das Bild haben wir also, jetzt brauchen wir den entsprechenden Text dazu. Dafür geben wir unseren Text einfach direkt in die Vorlage in das vorgesehene Textfeld ein. Darüber hinaus, wenn man zu „Text“ geht, kann man aus einer großen Anzahl kostenloser Text-Elemente wählen, oder neuen Text einfügen. Größe, Farbe und Schriftart können individuell angepasst werden. Dabei können wir den ursprünglichen Text löschen, die Größe und Design verändern, ein neues Textfeld einfügen, durch Drag-and-Drop ein Textfeld samt Schrift einfügen etc.

Canva ist sehr leicht und intuitiv zu bedienen. Im Bereich Elemente lassen sich weitere Elemente wie Linien, Rahmen, Symbole oder Figuren, Elemente für Statistiken und Schaubilder auswählen.

Jedes Element kann nach dem Einfügen in den zu bearbeitenden Bildbereich noch optional farblich angepasst, größer oder kleiner gezogen werden.

Du kannst auch Filter nutzen, um die Farbtöne schnell anzupassen und so eine Art Leitmotiv zu schaffen, indem du in mehreren Posts einen bestimmten Filter verwendest. So steigerst du den Wiedererkennungswert deines Projekts.

Um einen Filter hinzuzufügen, wähle ein Bild, klicke auf die Filter-Schaltfläche und wähle einen der Filter. Dort kannst du auch die Intensität des Filters einstellen.

5. Passe die Größe deines Design an.

Falls du die Gesamtgröße für die verschiedenen sozialen Netzwerke anpassen musst und nur die kostenfreie Version von Canva hast, musst du dafür jeweils ein neues Design erstellen, und dabei eine benutzerdefinierte Größe verwenden. Klicke dafür auf der Startseite von Canva auf „Design erstellen“ und dann oben rechts auf „Benutzerdefinierte Abmessungen verwenden“: Falls du die kostenpflichtige Version Canva for Work verwendest, ist es nicht notwendig. Mit dem „Magic Resize“-Tool lässt sich nämlich ganz einfach das gesamte Design vergrößern oder verkleinern. Klicke einfach auf „Datei“, wähle „Magic Resize“, wähle das gewünschte Format und klicke auf „Größe anpassen“.

6. Passe die Größe deines Design an.

Nach Abschluss der Bearbeitung kannst du Sie deinen Entwurf entweder über verschiedene Social-Media-Knäle teilen, oder sich das Design als Offline-Version (JPG, PNG oder PDF) oder PDF herunterladen, wobei sich PDF-Dateien mit einer höheren Auflösung besonders gut für Printmedien eignen. Mit Canva kannst du mit deinem Team oder Partner gemeinsam an einem Projekt arbeiten. Klicke einfach auf „Teilen“, gehe zu „Verlinken“ und wähle die Option „Darf bearbeiten“ aus, um einen Link zu generieren, der anderen Zugang zu deinem Design gibt. Alternativ dazu kannst du auch „Darf ansehen“ auswählen. So kannst du einer gewünschten Person dein Design zeigen, ohne eine Bearbeitung zu ermöglichen.

Du kannst aber auch dein fertiges Design direkt auf Facebook oder Twitter posten – oder aber anhand eines Einbettungscodes in deine Website einbetten.

Wenn du noch mehr lernen willst, nutze die interaktive Lernkurse von Canva (auf Englisch) die unten „Lerne, Design zu erstellen“ zu finden sind.

Zusätzlich zu den hier vorgestellten Tools bietet Canva noch weitere Optionen zur Designbearbeitung. Neben Werbematerialien, kannst du auch Präsentationen, Infografiken, Broschüren und vieles mehr erstellen. Wir hoffen, dass dir unser Canva-Kurs gefallen hat und du viel Spaß mit Canva hast.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen