Newsletter spielen eine große Rolle im Online-Marketing und sind immer noch eine der effizientesten Möglichkeiten die Leser einer Webseite regelmäßig über Neuigkeiten zu informieren.

Was kannst du mit einem Newsletter erreichen?

  • Du kannst eine positive Beziehung zu deinen Lesern aufbauen und eine Vertrauensbasis schaffen – vorausgesetzt du bietest ihnen neben deinen Produkt-Angeboten auch einen Mehrwert in Form von hilfreichen Informationen.
  • Außerdem kannst du den Kontakt zu deinen Kunden aufrecht erhalten und potenzielle neue Kunden gewinnen. Du hast so die Chance deine Leser zu unterhalten und von dir und deiner Arbeit zu überzeugen.

Was solltest du beachten, um diese Ziele zu erreichen?

  • Du solltest die Geduld deiner Leser mit nutzlosem Zeug nicht überstrapazieren und nur relevante und wichtige Informationen bieten. Langweilige und mit Eigenwerbung voll gestopfte Newsletter werden schnell abbestellt.
  • Achte vor allem auf die Bedürfnisse deines Publikums und nimm ernst, was es zu sagen hat. Sein Feedback auf deine Inhalte ist eine wertvolle Informationsquelle für dich, in welche Richtung sich deine Tätigkeit weiter entwickeln sollte. Antworten und Feedback sollten immer gefördert werden, auch wenn es für dich zusätzliche Arbeit bedeutet.

Selbstvermarktung

  • Das Hauptziel deines Newsletter ist es eine Gemeinschaft aufzubauen, die dich und deine Arbeit unterstützt. Es wird aber nur dann funktionieren, wenn der Inhalt des Newsletters vor allem hilfsreiche Informationen für die Leser und ganz wenig Werbung enthält.
  • Du solltest dich regelmäßig mit deinen Kunden in Verbindung setzen, ohne mit der Häufigkeit zu übertreiben. Durch Beständigkeit wird es dir möglich sein deine Botschaft festzulegen und das Vertrauen deiner Leser zu gewinnen.
  • Erzähle deine Geschichte. Präsentiere deine Werte. Sei persönlich. Du wirst dadurch für deine Leser authentischer und greifbarer werden.

Newsletter-Design

  • Achte darauf, dass dein Newsletter einzigartig ist und zu deinem Konzept passt. Sei kreativ, verpasse deinem Werk einen professionellen Look.
  • Welches Design hilft dir am besten, deine Inhalte optimal zu präsentieren und deine Botschaft zu vermitteln?
  • Denke an die Lesbarkeit. Es gibt nichts schlimmeres als Newsletter, die in einer unlesbaren Schrift geschrieben werden oder eine kaum lesbare Schriftgröße nutzen.
  • Sorge für eine gewisse optische Einheitlichkeit, wobei Schriften und Farben eine große Rolle spielen, weil du dadurch wichtige Inhalte unterstreichen kannst.
  • Dein Design soll erkannt werden können.
  • Auch Bilder können dir helfen die Inhalte des Newsletters visuell aufzuwerten und Texte aufzulockern.
  • Dein Logo als ein wichtiger Bestandteil deines Newsletter-Designs soll gut sichtbar sein – am besten oben links oder in der Mitte des Headers.

Content

  • Du solltest den Inhalt, als wichtigsten Bestandteil deines Newsletters, besonders viel Aufmerksamkeit schenken. Qualität statt Quantität ist das oberste Gebot. Gut recherchierte und wertvolle Inhalte sichern dir die Treue deiner Abonnenten.
  • Denke darüber nach, wie du deine Botschaft am besten vermittelst und eine Verbindung zu deinen Lesern aufbaust.
  • Deine Aussagen sollten einen individuellen und aktuellen Charakter haben.
  • Benutze kurze und aussagekräftige Überschriften, die Aufmerksamkeit erzeugen.
  • Sei persönlich – Menschen interessieren sich für andere Menschen und ihre Geschichten, für das was ehrlich gemeint ist und ihnen weiter helfen kann.

Technische Umsetzung

Es gibt einige Plugins für WordPress, mit denen du direkt eine Email-Liste erstellen kannst, ohne dazu ein extra Newsletter-Service einsetzen zu müssen. Dieser Weg ist einfach und günstig, jedoch aus verschieden Gründen nicht zu empfehlen. Einerseits haben die versendeten Mails die Tendenz im Spam zu landen, anderseits bieten die externen Newsletter-Dienste zusätzliche Funktionen, die sich als sehr nützlich erweisen können. Diese Dienste machen dir den Versand, die Gestaltung von Newslettern und die Verwaltung deiner Abonnenten durch vorbereitete Vorlagen sehr einfach. Mit ihrer Hilfe kannst du regelmäßig Newsletter an deine Leser verschicken. Wichtig dabei ist ein Double-Opt-In-Verfahren zu nutzen und ein Abmeldelink am Ende jedes Newsletters zu setzen.

Erstelle professionelle WordPress-Webseiten

kinderleicht und ohne Vorkenntnisse
Mehr erfahren »

Mailchimp

Einer der bekanntesten Newsletter-Anbieter ist Mailchimp. Bei Mailchimp sind bis zu 2.000 Abonnenten und 12.000 Emails/Monat kostenlos. Danach musst du den Dienst bezahlen. Für Mailchimp gibt es zahlreiche WordPress-Plugins, die das Integrieren und das Gestalten des Newsletter-Formulars auf deiner Webseite zum Kinderspiel machen.

Zu den meist verwendeten gehören:

Mailchimp for WordPress

  • Ermöglicht das Einbinden eines einzelnen Formulars über ein Widget auf deiner Webseite. Dafür musst du nur dein Mailchimp-Konto mit einem API Key, den du in deinem Mailchimp-Konto findest, mit deiner WordPress-Webseite verknüpfen.

Easy Forms for Mailchimp

  • Mit diesem Plugin kannst du mehrere unterschiedliche Newsletter-Formulare in deine Webseite integrieren.

ChipMate

  • Du kannst dein Formular auch unter anderem in einem Popup-Fenster erscheinen lassen.
  • Es gibt eine kostenlose und eine Premium-Version.

WooCommerce MailChimp

  • Das Plugin ist für Nutzer gedacht, die einen Onlineshop mit WooCommerce nutzen.
  • Mit seiner Hilfe lässt sich eine Checkbox vor dem Kaufabschluss einbinden, über die Käufer auch gleich den Newsletter abonnieren können.

Fazit

Es gibt zahlreiche weitere Anbieter, wie Cleverreach, Rapidmail, Newsletter2Go, GetResponse, Active Campaign, Klick-Tipp, usw… Ich arbeite ausschließlich mit Mailchimp, da ich mich daran gewöhnt habe und es sehr einfach und intuitiv zu bedienen ist.

Ein Newsletter ist heutzutage kaum mehr wegzudenken. Halte deine User stets am Laufenden und verwandle sie in zahlende Kunden mit einem gut durchdachten Marketing-Konzept.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen