Im Internet-Zeitalter ist die Verwendung von Fotos im Internet nicht mehr wegzudenken. Bilder peppen Blogartikel, Webseiten und Social Media Posts erst so richtig auf. Was wären heute Blogbeiträge ohne Bilder?

Viele vergessen jedoch dabei, dass auch Fotos, die frei zugänglich sind und keinen Copyright-Vermerk (©) haben, nicht ohne Zustimmung der Urheberin bzw. der Rechtsinhaberin im Internet öffentlich zur Verfügung gestellt werden dürfen. Dabei ist es egal, ob der Zweck der Veröffentlichung einen privaten oder kommerziellen Charakter hat. Grundsätzlich erlaubt ist dagegen, die Verwendung von Fotos in einer nicht-öffentlichen Facebook-Gruppe, wie Familie oder Freunde, aber nur zu nicht-kommerziellen Zwecken.

Viele Fotografen und Grafiker veröffentlichen Fotos unter einer Creative Commons-Lizenz (CC) und stellen so ihre Werke der Allgemeinheit zur Verfügung. Jede der Lizenzen hat bestimmte Bedingungen und der Nutzer der Bilder weiß so genau, was er darf und was nicht. Fotos, die unter einer CC-Lizenz stehen dürfen, je nach Lizenz, auf eine bestimmte Art und Weise kostenlos verwendet werden. Die Lizenzbedingungen (die Nennung des Urhebers und ein Link auf die Lizenz) müssen bei den Bildern beachten werden. Dazu gehören auch Fotos aus vielen Bilddatenbanken (z.B. Fotolia.de oder Istockphoto.com).

Aber Vorsicht: Die Creative Commons Lizenzen (bis auf CC0) verbieten es Dritten Recht an den Werken einzuräumen. Da man beim Hochladen das Nutzungsrecht an das jeweilige Netzwerk abtritt, darf man sie nicht in den sozialen Netzwerken teilen. Das betrifft auch Links, die man auf Facebook teilt, die beispielsweise zu Blogartikeln führen (da die Links mit einem Vorschaubild dargestellt werden). Wenn du die Fotos auch in Social Media Kanälen verwenden willst, darfst du Bilder, die unter einer Creative Commons Lizenz (bis auf CC0) veröffentlicht sind, NICHT verwenden!

Wenn du dir unsicher bist, ob du die Bilder einer Bilddatenbank auf einer Social Media-Plattform verwenden darfst, frage nach und biete um eine schriftliche Antwort. Lediglich Bilder, die mit der CC0 Lizenz freigegeben wurden oder Public Domain sind, sind ohne Namensnennung, kommerziell und auch in Social Media Kanälen verwendbar.

Ein wichtiger Hinweis…

Die großen Bilddatenbanken, die CC0 Bilder anbieten, überprüfen nicht, ob derjenige, der das Bild hochlädt auch wirklich der Inhaber des Bildes ist. Deshalb solltest du immer genau die Profile der Fotografen überprüfen, ob Kontaktdaten angegeben sind und das Profil stimmig ist und gegebenenfalls den Fotografen anschreiben.

Letztendlich gibt es keine 100% rechtliche Sicherheit bei der Nutzung der Bilder dieser Bilddatenbanken.

…und noch ein Tipp

Man sollte sich die Lizenzen zu den Fotos mit abspeichern und eventuell auch ein Bildschirmfoto machen, auf dem man die Lizenz sieht.

Im Grunde gibt es 3 verschiedene Quellen für Bilder:

1. Kostenpflichtige Stockfotografie

Die kostenpflichtigen Stockfotografie-Anbieter bieten professionelle Fotos, meistens lizenzfreie Fotos entgeltlich an.

Lizenzpflichtige und lizenzfreie Fotos unterscheiden sich durch den Preis, der sich bei den ersten nach der Nutzung richtet. Lizenzfreie Fotos haben dagegen in der Regel einen festen (und niedrigeren) Preis, Die meisten Stock-Anbieter im Web bieten lizenzfreie Fotos und Bilder an.

Lizenzfrei heißt aber nicht Urheberrechtsfrei. Das Urheberrecht kann man nicht abtreten und daher verlangen die allermeisten Anbieter von Stock-Fotos auch einen Hinweis mit Link auf den Urheber des Bildes.

Bilder kaufen hat auch seine Vorteile: neben der besseren Qualität ist man rechtlich geschützt, da die Stock-Agentur die Verantwortung dafür übernimmt, dass die Fotos auch verwendet werden dürfen.

Hier ein paar Links zu kostenpflichtigen deutschen Stockfotografie-Websites:

Und hier ein paar US-Anbieter:

  • www.istockphoto.com – Günstige Fotos, großer Auswahl
  • www.jupiterimages.com – recht teuer, sowohl lizenzpflichtige, als auch lizenzfreie Bilder
  • www.gettyimages.com – eine der größten Stock-Fotografie-Agenturen. Hier gibt es lizenzpflichtige und lizenzfreie Fotos und Bilder. Eher für Agenturen und größere Firmen geeignet

2. Kostenlose Bilder-Quellen

Es gibt im Web eine Vielzahl an Bild- und Fotosammlungen, die kostenlos angeboten werden. Dabei gibt es zwei Arten von kostenlosen Fotos, wenn es um die Nutzungsrechte geht:

Fotos, die man überall, auch in den Netzwerken, teilen darf:

Die 10 besten Bilddatenbanken mit kostenlosen Fotos, die man auf Webseiten, Blogs, im Newsletter und in sozialen Netzwerken teilen darf: (Vorsichtshalber solltest du dennoch immer die Bestimmungen der jeweiligen Bilddatenbank lesen!)

Fotos, die man nur im Blog und auf der Webseite verwenden darf:

Fotos dieser Bilddatenbanken darf man auf der Webseite, im Blog und auf gedruckten Materialen nutzen, aber nicht in sozialen Netzwerken teilen (die meisten dieser Datenbanken sind kostenpflichtig). Hier ein paar Bilddatenbanken, die kostenlose Fotos anbieten:

  • www.flickr.com - hier kann man sich nur Fotos anzeigen lassen, die frei verwendbar sind
  • www.piqza.de - kosten- und lizenzfreie Bilder, Urhebernennung ist Pflicht
  • www.piqs.de - Fotocommunity. Wer hochlädt kann auch herunterladen
  • www.aboutpixel.de - mehr als 40.000 Fotos mit guter Qualität. Man bekommt jeden Freitag Credits geschenkt
  • www.commons.wikimedia.org - die Urheber müssen genannt werden

3. Eigene Bilder

Die dritte Möglichkeit ist eigene Fotos zu verwenden, was auch nicht unbegrenzt erlaubt ist, vor allem dann nicht, wenn andere Personen abgebildet sind.

Mein Fazit

Am Besten wäre es Bilder selber zu machen, auch deswegen, weil Suchmaschinen einzigartigen Content lieben. Eine alternative Möglichkeit sind kostenlose Bilderportale. Oft sind freie Bilder von diesen Portalen besser als jedes Stockfoto und sie bieten ein gewisses Maß an Rechtssicherheit in Bezug auf das Urheberrecht. Das Urheberrecht solltest du auf alle Fälle beachten.

Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, verwende nur Public Domain Bilder oder Bilder mit der Lizenz CC0.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen